Mainevent Chorleitung: Markus Rüdel

Ausbildung

Markus Rüdel (Chorleitung/Saxophon/Piano/Komposition) studierte von 1999 bis 2006 an der Hochschule für Musik Würzburg Jazz-Saxophon bei Leszek Zadlo und Jazz-Piano bei Chris Beier, Tine Schneider und Bernd Pichl, sowie Gesang, Komposition und Jazz-Chorleitung.

Weiterführende Studien am Klavier von 2006 bis 2011 bei Christof Sänger an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt a. M.

Examina als Diplommusikpädagoge (DML) in den Fächern Jazz-Saxophon (2003) und Jazz-Piano (2006) sowie als Diplommusiker (DM) im Fach Jazz-Saxophon (2004).

Von 2010 bis 2012 Studium Orchesterleitung bei Wolfgang Kurz und Instrumentation bei Marcus Reißenberger an der Hochschule für Musik Würzburg.

Berufliche Aktivitäten

Lehrtätigkeit als Saxophonist und Pianist am musischen Karl-Theodor-von-Dalberg-Gymnasium sowie an der Städtischen Musikschule Aschaffenburg.

Beim Hessischen Rundfunk ist er Dirigent des Frankfurter Jazzchors.

Er leitet den Jazzchor Aschaffenburg und den Chor Blue Notes in Obertshausen.

Konzerte u.a. zusammen mit Michael Wollny, Charlie Mariano, Bob Mintzer, Harald Rüschenbaum, Martin Auer und Eva Lind.

Meisterkurse als Pianist bei Frantisek Pergler und Ida Cernecka, als Chorleiter bei Bertrand Gröger, Matthias Becker, Roger Treece und Stefan Kalmer, als Sänger bei Lindsay Lewis.

Musikalische Gestaltung von Lesungen der Hanauer Autorin Heide Kunz-Traubert.

Projekte im Musiktheaterbereich, wie z. B. „blue notes of love“ mit dem Theaterschauspieler Hans-Peter Schupp.

 

Internationale Konzerttätigkeiten als Dirigent, Saxophonist und Pianist.